Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 348

Semper, Karl, geb. 6. Juli 1832 zu Altona, gest. 20. Mai 1893, bereiste als Zoologe und Ethnograph 1859/64 die Philippinen und die Palauinseln und kehrte 1865 über China und Ceylon nach Europa zurück, wo er sich 1866 in Würzburg für Zoologie habilitierte und ebenda 1868 Professor der Zoologie und vergleichenden Anatomie wurde. Schriften: Reisen im Archipel der Philippinen, 3 Bde., 1867 ff; Die Philippinen und ihre Bewohner, 1869; Die Palauinseln, 1873.