Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 392

Ssudi, Ort in Deutsch- Ostafrika an der gleichnamigen Bucht des Indischen Ozeans, südlich von Lindi. Die recht geräumige Bucht, ein Creek (s.d. und Makonde), ist wegen der Einfahrt nur für Dhaus zugänglich. Die S. - Bucht ist mit vielen Siedlungen besetzt, der Ort S. hat 2000 Einwohner.

Uhlig.

Karte: s. Mikindani.