Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 405 f.

Stephansort, wichtiger Hafenplatz an der Astrolabebucht von Kaiser-Wilhelmsland (Deutsch-Neuguinea), inmitten starker Kokospalmenbestände, durch Feldbahn mit Bogadjim und Erimahafen verbunden.