Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 430

Strümpell, Kurt, Hauptmann im Kommando der Schutztruppen, geb. 16. Juli 1872 zu Schöningen (Braunschw.). S. wurde 1892 Leutnant im Fußart. Rgt. Nr. 4, 1900 in der Schutztruppe für Kamerun angestellt. Nahm 1901 / 02 an den Kämpfen gegen die Bafut teil und arbeitete 1903 / 05 mit an der Errichtung der deutschen Herrschaft in Adamaua und im Tsadseegebiet. 1906 / 10 war er Resident in Garua und unterwarf eine Anzahl der unabhängigen Heidenstämme von Adamaua. S. hat sich um die geographische, ethnographisehe und linguistische Erforschung Kameruns sehr verdient gemacht und außerdem zahlreiche Sammlungen heimgebracht. Schriften Bericht über eine Bereisung des Ostgrenzgebietes der Residentur Adamaua im Jahre 1909, Mitt. a. d. d. Schutzgeb. Bd. XXIV 1911; Forschungen am Nordrande des Kamerunplateaus, daselbst Bd. XXV 1912; Geschichte Adamauas nach mündlichen Überlieferungen, Mitt. d. Geogr. Ges. in Hamb. Bd. XXVI 1912.