Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 457

Tantalit [FeMn(TaNb)2O6], ein fast schwarzes, ziemlich hartes und ungewöhnlich schweres Mineral (6,2 - 8 sp. Gew.), das sich selten auf Quarzgängen in Granitgebieten findet und als Rohmaterial für die Herstellung von Tantal, (Glühlampendraht) dient. Auf sekundärer Lagerstätte liegt es manchmal in Flußsanden, die aus der Zerstörung von Granitgebieten entstanden sind. In Deutsch-Südwestafrika ist T. in kleinen, bisher nicht abbaufähigen Mengen bei Donkerhoek in Pegmatitgängen und in den Flußsanden der Umgebung gefunden.

Gagel.