Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 459 f.

Tappenbeckschnellen. Die T. bezeichnen den Endpunkt der oberen Njongschiffbarkeit (Kamerun). Sie liegen dort, wo der Njong (s.d.) in das Randgebirge eintritt, um von dort bis nach Dehane über 600 m zu Fallen. Oberhalb der T. ist der Njong schiffbar bis fast zur Quelle, bis zum oberen Njongdepot. Unterhalb der T. liegt Olama, wo die Straße von Kribi nach Jaunde den Njong überschreitet, doch wird der Ort Onana Besa oberhalb wohl wegen des Beginnes der Schiffahrt größere Wichtigkeit erreichen.

Passarge - Rathjens.