Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 691

Watom oder Uatom, Man-Insel, bewohnte palmenreiche Insel nördlich der Gazellehalbinsel, Neupommern, im Bismarckarchipel (Deutsch-Neuguinea), ein erloschener Vulkan von 340 m Höhe mit Korallenkalk bis 155 m und flachem, im Osten durchbrochenen Krater von ca. 1 km Durchmesser.