Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 704

Wesleyanische Mission (The Wesleyan Methodist Missionary Society; Sitz: London E. C. 24 Bishopsgate). Sie hat, 1816 begründet, ein ausgedehntes Missionswerk in Europa, Ceylon, Süd - Indien, Nord - Indien, China, Südafrika, Westafrika und Westindien. Ihre letzte Statistik nennt 357 englische Missionare und 331 Eingeborene Pfarrer (native ministers); 125 506 Vollmitglieder, 31 396 Probemitglieder, 212 123 "andere getaufte Anhänger", insgesamt 369 025 Personen. Die Gesellschaft hat eine kleine Mission in Togo (s. Mission 2 g).

Literatur: The Ninety - Eighth Report of the Wesleyan Methodist Missionary Society (1912) London, Juli 1912. - C. Mirbt, Mission und Kolonialpolitik in den deutschen Schutzgebieten. Tübing. 1910, 57 u. a. - S. Missionszeitschriften; Mission, evangelische Nr. 7.

Mirbt.