Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 709

Wiederkäuer sind solche Huftiere, die das Futter aus dem Magen noch einmal in die Mundhöhle befördern, um es dort auf den Backenzähnen fein zu zermahlen. Hierher gehören z.B. die Kamele, Schafe, Rinder, Ziegen, Hirsche, Antilopen und Giraffen.

Matschie.