Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 729

Wurfmesser, aus der flachen Keule, dem Wurfholz, hervorgegangene eiserne Fernwaffe (s. Waffen der Eingeborenen).