DEUTSCHES KOLONIAL-LEXIKON (1920), Bd. III, S. 747

Zeuner, Karl, Hauptmann in der preußischen Armee, geb. 19. Juni 1852 zu Emmendingen in Baden, gest. 23. April 1890 auf der Reede von Lagos. Z. wurde 1887 dem Kameruner Forschungsreisenden Zintgraff (s. d.) als Begleiter zugeteilt und gründete mit diesem 1888 die Barombi - Station, der er bis August 1889 vorstand, auch beteiligte er sich zeitweilig an Zintgraffs Vorstößen nach Norden. Im Dezember 1889 kehrte Z. von seinem Erholungsurlaub nach Kamerun zurück, erkrankte aber bald nach seiner Ankunft schwer, mußte umkehren und starb auf der Heimreise. Z. hat sich als zoologischer Sämmler und meteorologischer Beobachter ausgezeichnet. Bericht in "Mitt. a. d. d. Schutzgeb." Bd. II (1889).