Deutsches Kolonial-Lexikon (1920), Band III, S. 754

Zitronellagras. Die Gräsergattung Cymbopogon (Andropogon) umfaßt mehrere Arten, die in allen Teilen Ätherische Öle enthalten. Sie sind im wesentlichen in Indien zuhause. Einige finden sich auch an der ostafrikanischen Küste. Von ihnen liefert C. flexouosus das sog. Lemmongrasöl, C. muricatus das sog. Vetiveröl und C. nardus im weiteren Sinne das sog. Zitronellaöl (s.d.). Die Kenntnis der verschiedenen Stammpflanzen dieser Öle und einiger Verwandter war bis vor kurzem vollständig unaufgeklärt, so daß viele Anbauversuche in den deutschen Kolonien keine Erfolge gebracht haben. Es gibt dort genügend Pflanzen, aber es steht nicht fest, ob man wirklich die richtigen Arten für diese wertvollen Öle hat. Wie weit hier auch Veränderungen durch die Übersiedlung vorliegen, läßt sich nicht sagen.

Voigt.